Foto: Klaus Leherbauer



Musikalische Assistenten in den letzten Jahren
David Afkham
Dominik Beykirch
Johannes Braun
André Callegaro
Chanmin Chung
Martijn Dendievel
Moon Doh
Valentin Egel
Mario Hartmuth
Gábor Hontvári
Daniel Huppert
Alexander Letsch
Antonio Méndez
Clemens Mohr
Pascal Müller
Olivier Pols
Clemens Schuldt
Kiril Stankow
Leslie Suganandarajah
Justus Thorau
Lorenzo Viotti
Sebastian Zierer


Tobias Wögerer, Musikalischer Assistent Winter 2020 und Dirigent des Konzertes am 12. Januar 2020

Tobias Wögerer wurde 1991 in Linz geboren und zählt zu den vielversprechendsten österreichischen Nachwuchsdirigenten. Mit Beginn der Saison 2018/19 wurde er zum neuen Assistenzdirigenten des Gustav Mahler Jugendorchesters ernannt.

Er studierte Violoncello am Mozarteum Salzburg und an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien und schloss dort sein Bachelor-Studium mit Auszeichnung ab. Nach erfolgreicher Absolvierung des Masterstudiums Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar bei Prof. Nicolás Pasquet und Prof. Ekhart Wycik, belegt er dort zur Zeit das Studium Konzertexamen Orchesterdirigieren. Meisterkurse bei Dirigenten wie Peter Gülke, Roberto Paternostro und Mark Heron runden seine Ausbildung ab.

Tobias Wögerer erhielt in den letzten Jahren zahlreiche Einladungen zu verschiedenen Orchestern und arbeitete mit der Jenaer Philhamonie, den Brandenburger Symphonikern, dem Göttinger Symphonieorchester, der Staatskapelle Weimar, dem Brucknerorchester Linz sowie der Philharmonie Salzburg zusammen. Ebenso stand er bereits mit renommierten Künstlern wie Benjamin Schmid, Günther Groissböck, Olga Scheps, Anika Vavic oder Nikolai Tokarev auf der Bühne und gab Konzerte in ganz Europa, China und Japan.

2013 gründete Tobias Wögerer das Orchester „Symphonic Ensemble Aktuell“, mit welchem er regelmäßig große Projekte organisiert, wurde musikalischer Leiter des Inn-Salzach-Euregio Jugendorchesters, welchem er bis 2016 vorstand und übernahm 2017 die musikalische Leitung der Operncamps der Wiener Philharmoniker bei den Salzburger Festspielen, die er auch im Sommer 2018 leitete. Im Sommer 2019 wurde er zum künstlerischen Leiter des österreichweiten Orchestercamps der Jeunesse ernannt.

Im Februar dieses Jahres debütierte Tobias Wögerer am Pult des Gustav Mahler Jugendorchesters mit zwei erfolgreichen Konzerten in Lissabon im Rahmen der Ostertournee 2019 und leitete auch im Rahmen der Sommertournee zwei Konzerte in Italien. Durch die Position des Assistenz-Dirigenten arbeitete er mit Jonathan Nott und Herbert Blomstedt, sowie den Solisten Elena Zhidkova und Christian Gerhaher eng zusammen. Neben seiner aktiven Mitgliedschaft im renommierten Wiener Singverein fungierte er regelmäßig als Assistent des künstlerischen Leiters Johannes Prinz.

In der Saison 2019/20 wird Tobias Wögerer sein Debüt u.a. beim Gulbenkian Orchestra Lissabon geben, folgt einer Wiedereinladung des Göttinger Symphonie Orchesters und des Bruckner Orchesters Linz und wird mit seinem eigenen Orchester im Wiener Konzerthaus zu erleben sein.