Solistinnen des LJSO Hessen in den letzten Jahren
Byol Kang, Violine und Isang Enders, Violoncello – Winter 2020
Anne Luisa Kramb, Violine – Sommer 2019
Cristina Cazac, Violine – Sommer 2019
Elman Mecid, Marimba/Vibraphon – Ostern 2019
Katharina Kutsch, Sopran – Winter 2019
Michael Karg, Kontrabass – Sommer 2018
Byol Kang, Violine – Ostern 2018
Yvonne Smeulers, Violine – Juni 2018
Paula Bohnet, Sopran – Winter 2018
Sarah Mehnert, Mezzosopran – Winter 2018
Nicolas Ramez, Horn – Sommer 2017
Emily Nebel, Violine – Ostern 2017
Chad Hoopes, Violine – Sommer 2016
Jonian-Ilias Kadesha, Violine – Ehemaligenprojekt 2016
Elias Opferkuch, Klavier – Ostern 2016
Léa Trommenschlager, Sopran – Ostern 2016
Christa-Maria Stangorra, Violine – Winter 2015/16
Lars Winter, Posaune – Sommer 2015
Philipp Mellies, Flöte – Ostern 2015
Nathan Mierdl, Violine – Winter 2014/15
Tobias Feldmann, Violine – Sommer 2014
Gabriel Schwabe, Violoncello – Ostern 2014
Sung-Jae Kim, Klavier – Winter 2014
Juliana Koch, Oboe – Sommer 2013
Simon Höfele, Trompete – Winter 2013
Isang Enders, Violoncello – Sommer 2012
Julian Prégardien, Tenor – Ostern 2012
Niklas Liepe, Violine – Winter 2012
Peijun Xu, Viola – Sommer 2011
Sebastian Sager, Posaune – Osterarn 2011
Peter Sadlo, Schlagzeug (†2016) – Winter 2011
Christoph Schneider, Klarinette – Sommer 2010
Oscar Bohórquez, Violine – Ostern 2010
Hans Christoph Begemann, Bariton – Winter 2009 / 2010
Anna Katherine Claus, Violine – Sommer 2009
Hyelee Chang, Klavier – Ostern 2009
Lena-Maria Buchberger, Harfe – Winter 2009
Britta Hübel, Sprecherin – Sommer 2008

 


Sebastian Berner, Trompete

Sebastian Berner (*1994) erhielt neunjährig seinen ersten Trompetenunterricht bei Markus Klein. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ wurde er mehrfacher erster Bundespreisträger. Die Deutsche Stiftung Musikleben zeichnete ihn zusätzlich mit Sonderpreisen aus. 2015 gewann Sebastian Berner den zweiten Preis beim Felix-Mendelssohn-Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin und wurde Stipendiat von Yehudi Menuhins Organisation Live Music Now. Im selben Jahr erspielte er sich den Ersten Preis beim internationalen Trompetenwettbewerb Bad Säckingen und gewann den Ingolstädter Musikförderpreis sowie den Publikumspreis.

2016 gewann er beim Deutschen Musikwettbewerb einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben und wurde Stipendiat des Deutschen Musikrats. Zusätzlich wurde er in die „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ aufgenommen. Des Weiteren war er Trompetenfinalist beim internationalen Aeolus-Bläserwettbewerb und gewann in Lissabon beim internationalen Reinhold Friedrich-Trompetenwettbewerb den zweiten Preis. Beim 16. Internationalen Musikwettbewerb „Città di Chieri“ in Italien ging er 2016 als erster Preisträger hervor. 2017 wurde er beim Musikwettbewerb des Lionsclub Deutschland erster Preisträger und gewann beim internationalen Bodenseewettbewerb ebenfalls den Ersten Preis. Zusätzlich wurde er beim Lions European Music Competition 2017 in Montreux als Vertreter Deutschlands mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.

Er war Mitglied im Landesjugendorchester Baden-Württemberg und nahm an zahlreichen Konzerttourneen teil. 2012 gelang ihm die Aufnahme in das Bundesjugendorchester, mit dem er 2012 durch Italien und China reiste. Mit der Jungen Deutschen Philharmonie tourte er 2015 durch Slowenien und Österreich und Deutschland.

Als Solist wirkte er unter anderem bei Konzerten der Sinfonietta Tübingen, der Max-Bruch Philharmonie Sondershausen, dem Orchestra Chieri Sinfonietta, dem Orquestra Metropolitana de Lisboa, dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim und der Philharmonie Brest (Belarus) mit. Gastspielverpflichtungen als Solotrompete führten ihn zum Noord Nederlands Orkest und zum Philharmonischen Staatsorchester Hamburg. 2019 spielte er im Lucerne Festival Orchester unter Riccardo Chailly.

Von 2013 bis 2016 studierte Sebastian Berner bei Professor Hannes Läubin an der Hochschule für Musik und Theater München. 2016 bis 2018 war er Student bei Reinhold Friedrich an der Musikhochschule Karlsruhe. Weitere künstlerische Anregungen erhielt Sebastian Berner von Frits Damrow, Wim van Hasselt und Gabor Boldoczki.

Seit November 2017 ist Sebastian Berner Solotrompeter im Staatsorchester Stuttgart.